Physiotherapie am Felsenkeller
zurück zur Übersicht
 


Patienten mit einer Schädigung des Zentralen Nervensystems
(z.B. nach Schlaganfall oder MS-Erkrankung) können nach
dem Bobath-Konzept sehr individuell in Bezug auf ihre
Bedürfnisse behandelt werden.
Dabei besteht die Behandlung nicht aus einer Anzahl
isolierter Übungen, sondern aus einer Abfolge aufeinander
aufbauender Aktivitäten, mit dem Ziel, die Selbstständigkeit
im Alltag wieder herstellen.

Der Ursprung des Bobath-Konzeptes liegt in der Arbeit von
Karel und Berta Bobath und wurde auf Grund klinischer
Erfahrungen entwickelt.
Es wird durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse
ständig ergänzt und weiterentwickelt.